Der Apfel – Mehr als nur lecker.

Unter allen Obstsorten dominiert der Apfel. Deshalb ist es das liebste Obst des Menschen und das zu Recht. Denn er ist nicht nur kalorienarm und lecker, sondern auch reich an vielen gesunden Inhaltsstoffen.

Bild von Couleur auf Pixabay

Kennen Sie die Aussage vergangener Generationen „Ein Apfel am Tag hält den Arzt fern“?

Ob der tägliche Verzehr eines Apfels den Arztbesuch tatsächlich überflüssig macht, ist nicht bekannt, dennoch: Äpfel enthalten viele gesunde Inhaltsstoffe.

Die Sendung WDR Quarks klärt auf:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Quelle: https://www.youtube.com/c/Quarks

Äpfel enthalten sehr viele Vitamine, die der Körper für den Stoffwechsel nutzt – wie z.B. das Vitamin C, E, K, B1, B2, B6.

Ebenfalls enthalten sind auch Mineralstoffe wie Kalium, Eisen, Jod und Zink, die für den gesamten Stoffwechsel, Nerven und Muskeln wichtig sind. Kalium spielt dabei beispielsweise eine zentrale Rolle im Nerven- und Muskelstoffwechsel und reguliert den Wasserhaushalt. Ballaststoffe wie Pektin regen die Darmtätigkeit an und halten länger satt. Darüber hinaus kann Pektin helfen, den Cholesterinspiegel auf natürliche Weise zu senken.

Weitere gesundheitsfördernde Wirkungen gehen von Flavonoiden (sekundäre Pflanzenstoffe) aus. Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. beugen sie Zellschäden vor, haben blutdrucksenkende und entzündungshemmende Eigenschaften und können sich positiv auf das Immunsystem auswirken.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%84pfel

Quellen: Video WDR Quarks / Bild Titelbild: Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay

Weitere interessante Artikel

  • Christstollen nach Omas Rezept.

  • Kürbis – ein sehr nahrhafter Herbstklassiker

  • Zucchinicarpaccio mit grünem Spargel

  • „Flüssiges Gold“ – Kaltgepresstes Leinöl

  • Nordic Walking – Mehr als nur ein Trend

  • Kapmalaiisches Hühnercurry