Pastinaken-Spinat-Auflauf

Pastinaken sind sehr kalorienarm und enthalten reichlich das entwässernde Kalium. Sie enthalten den löslichen Ballaststoff Pektin, welches für ein langes Sättigungsgefühl sorgt. Außerdem sind sie leicht verdaulich.

Pastinake schälen und in Stücke schneiden. Frischen Blattspinat waschen und in grobe Stücke schneiden. Süßkartoffel ebenfalls schälen und in Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

Für die Soße: Gemüsebrühe, Rapsöl, Cayenne-Pfeffer, Muskatnuss und Pfeffer in einem Gefäß verrühren.

Zuerst die Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch und Spinat in eine Auflaufform geben und mit der Soße begießen. Mozzarella in Scheiben schneiden und auf den Auflauf legen. Mandelblätter darüberlegen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180° ca. 25/30 Minuten backen. 

Zutaten für 2 Personen:

250 g Pastinake

200 g frischen Blattspinat

100 g Süßkartoffel

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

150 ml Gemüsebrühe

2 EL Rapsöl

1/3 TL Cayenne-Pfeffer

1/3 TL Muskatnuss

Pfeffer nach Geschmack

130 g Kichererbsen

190 g Mozzarella

4-5 EL Mandelblätter

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 25/30 Minuten

Guten Appetit!

Autorin: D. Vering

Weitere interessante Artikel

  • Weihnachtsessen 2022 – Ein leichter Genuss zum Fest.

  • Christstollen nach Omas Rezept.

  • Der Apfel – Mehr als nur lecker.

  • Kürbis – ein sehr nahrhafter Herbstklassiker

  • Zucchinicarpaccio mit grünem Spargel

  • „Flüssiges Gold“ – Kaltgepresstes Leinöl