Wie Sie Flugangst überwinden können.

Ferne Länder bereisen ist ein Menschheitstraum seit Urzeiten, doch in vergangenen Zeiten zu Fuß kaum zu bewerkstelligen. In den Anfängen wurden Tiere als Lastenträger eingesetzt, später Schiffe, Fahrzeuge und in der modernen Welt Flugzeuge, mit welchen man in kürzester Zeit die ganze Welt umrunden kann.

Bild von april kim auf Pixabay

Laut der DLR (Deutsches Zentrum für Luftfahrt und Raumfahrt) steigt der weltweite Luftverkehr in den nächsten 20 Jahren um rund 3,7 %. Die DLR hat weltweit erstmalig ein globales Prognosemodell für den Luftverkehr, unter Berücksichtigung von Flughafenkapazitäten und Flottenentwicklung erstellt. Demnach erwarten die Forscher in den nächsten 20 Jahren eine Steigerung der Passagierzahlen von rund 4 Milliarden in 2016, auf über 9,4 Milliarden in 2040.

Die Zahl der Flüge wächst dabei von 35,5 Millionen auf etwa 53 Millionen im selben Zeitraum, was einer jährlichen Steigerung von 1,6 Prozent entspricht.

Dieses bedeutet den vermehrten Einsatz größerer Flugzeuge zur Vermeidung von Kapazitätsengpässen, wobei in 20 Jahren im Schnitt 179 Passagiere pro Flug an Bord sind. Im Bezugsjahr 2016 waren es nur 111 Fluggäste.

Doch die neugewonnene Freiheit hat seinen Preis, denn 15 % der Deutschen leiden unter Flugangst. Weitere 20 % fühlen sich unwohl, wenn sie ein Flugzeug besteigen und jeder siebte ist aus Angst noch nie geflogen. Sechs Prozent der westlichen Bevölkerung hätten sich sogar geschworen, niemals ein Flugzeug zu betreten, dabei liegt die Wahrscheinlichkeit eines Flugzeugabsturzes „nur“ bei 0,00001 Prozent, denn das Flugzeug gilt als eines der sichersten Verkehrsmittel auf der Welt.

Wer unter Flugangst leidet oder wem in einem Flugzeug unwohl ist, dem kann auf vielfältige Weise geholfen werden.

Bild von Stela Di auf Pixabay

Folgende Tipps können dabei helfen:

  1. Stress vor dem Stress sollte vermieden werden.
  2. Wenden Sie schon Tage vorher autogenes Training an
  3. Atem- und Muskeltraining sorgen für eine lockere Körperspannung.
  4. Sprechen Sie mit anderen über Ihre Flugangst.
  5. Informieren Sie sich ausführlicher über das Fliegen und die Technik dahinter.
  6. Besuchen Sie ein Flugangstseminar.
  7. Lockere Kleidung am Tag des Fliegens eng Sie nicht zusätzlich ein.
  8. Ablenkungen während des Fliegens, wie z.B. ein Buch lesen, Musik hören etc. senken den Stresslevel.
  9. Leichtes Essen vor dem Flug lässt den Körper ruhen.
  10. Buchen Sie einen Fensterplatz. Ein Fensterplatz zeigt Ihnen, dass draußen alles in Ordnung ist.

Die Redaktion von vitkA.de empfiehlt weiterführende Informationen aus dem Internetblog der Stewardess Delia Wings unter https://delia-wings.de/

Autorin: J. Plötzner und M. Krones

Bildnachweise: Pixabay.de / Bild Titelthema: Bild von Jan Vašek auf Pixabay

Weitere interessante Artikel

  • Energiesparen ganz leichtgemacht!

  • Faszination Riesengebirge.

  • Cyberkriminalität und wie man sich schützt.

  • Reise ins „Traumland Südafrika“ – Teil 3

  • Nordic Walking – Mehr als nur ein Trend

  • Ein Besuch im Schlossgut Groß Schwansee